Mai 02

Neue Petition gestartet: Für den Verzicht von Kleinwaffenexporten

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

heute haben wir eine Petition gestartet, die Kanzlerin Angela Merkel auffordert, auf den Export von Kleinwaffen zu verzichten. Wir bitten unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger, unser Anliegen zu unterstützen und die Petition zu unterschreiben. Alle wichtigen Informationen finden Sie unter www.cdu-mit-gefuehl.de

Apr 15

Frohe Ostern!

Frühlingserwachen, Auferstehung, neues Leben: Das Osterfest ist ein Fest der Hoffnung, des Vertrauens, des Glaubens und der Liebe. Wir wünschen allen Freunden und Unterstützern der CDU Schwenke ein frohes und erholsames Osterfest!

Mrz 05

Polstermöbel Kantner schreibt Erfolgsgeschichte fort

Im Rahmen seiner Mittelstandstour besuchte der Bundestagsabgeordnete Mark Hundmann (CDU) kürzlich die Firma Kantner Polstermöbel in Schwenke. Das Familienunternehmen wurde 1877 erstmals erwähnt. Bis heute befindet es sich in Familienhand.

Das Unternehmen hat eine durchaus wechselvolle Geschichte vorzuweisen. Nach einer Krise im Jahr 1972 entschloss sich Joachim Kantner dazu, das Lebenswerk seines Vaters und Großvaters fortzuführen. Die Brüder Jörk und Mathias Kantner, obwohl fachfremd, entschieden sich, die Eltern bei der Fortführung des Familienunternehmens zu unterstützen. Die Erfolgsgeschichte, die das Unternehmen seither geschrieben hat, gibt der Familie Recht. Heute ist Kantner Polstermöbel ein modernes Polstermöbelunternehmen in NRW, das mit ca. 180 Mitarbeitern zukunftsfähig aufgestellt ist und weiter wachsen will. Unternehmergeist und das richtige Gespür für Entwicklungen und Kundenwünsche bilden die Grundlage für den Erfolg der Firma: „Das, was wir aktuell als Trend in verschiedenen Bereichen sehen, nämlich die Individualisierung des Produktes nach den Vorstellungen des Kunden, das machen wir bereits seit Jahren“, so Mathias Kantner.

Auf der Suche nach motivierten Fachkräften wird dem Familienbetrieb ein Umstand zum Verhängnis: Da der Möbelbau in der Region keine gewachsene Branche ist, fehlt der schulische Ausbildungsteil für Polsterer und Polsterer-Näher. Weite Wege für die jungen Auszubildenden sind die Folge. Mark Hundmann verspricht, sich mit der IHK über die Möglichkeiten einer Kooperation zu verständigen.

Denn in Sachen Fachkräftemangel sind die Unternehmer Jörk und Mathias Kantner, durchaus gewillt, neue Wege zu gehen. Ausländische Fachkräfte beispielsweise aus Vietnam oder Polen werden gezielt angesprochen und die Pendler mit möblierten Wohnungen vor Ort unterstützt. Mehr als einmal gelang es auch, die Mitarbeiter und ihre Familien ganz nach Schwenke zu holen. Mark Hundmann dazu: „Es ist überaus begrüßenswert, wenn Unternehmer sich so um Ihre Mitarbeiter bemühen. Umso besser, wenn es gelingt, junge Familien durch einen attraktiven Arbeitsplatz in unsere Region zu locken.“

Feb 20

Zuhören. Entscheiden. Handeln. – Leitantrag zum 39. Landesparteitag

Der Landesvorstand hat im Rahmen der Vorsitzendenkonferenz am 18. Februar 2017 in Bad Sassendorf unser Wahlprogramm „Zuhören. Entscheiden. Handeln. – Regierungsprogramm der CDU für Nordrhein-Westfalen 2017 – 2022“  einstimmig als Leitantrag für den 39. Landesparteitag beschlossen. Dieser Leitantrag wird im Mittelpunkt der Antragsberatungen auf dem 39. Landesparteitag, der am 1. April 2017 in Münster stattfindet, stehen.

Ab sofort sind alle antragsberechtigten Gliederungen der CDU Nordrhein-Westfalen eingeladen, den Leitantrag vor Ort zu beraten. Änderungsanträge müssen bisspätestens bis zum 11. März 2017, 24.00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle eingehen. Maßgeblich für die Einhaltung dieser Frist, die auch für sonstige Sachanträge gilt, ist nicht die rechtzeitige Absendung, sondern der Eingang bei der Landesgeschäftsstelle! Zur Übermittlung per E-Mail nutzen Sie bitte bevorzugt die Adresse antraege@cdu.nrw.

In Kürze wird der Leitantrag und damit der Entwurf des Wahlprogramms auch wieder zur Beratung durch alle Mitglieder in unserem Mitgliedernetz CDUplus zur Verfügung stehen.

 20

Jan 05

Fachgespräche zur Landespolitik auch in Schwenke

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe CDU-Mitglieder,

der CDU-Kreisverband setzt die Reihe der Fachgespräche zu aktuellen landespolitischen Themen fort.

Auf der Agenda stehen folgende Veranstaltungen:

  • Fachgespräch zur Schulpolitik mit Petra Vogt MdL am Donnerstag, 09. Februar 2017, 19.00 Uhr im Tagwerk, Hauptstr. 105, 59846 Sundern
  • Fachgespräch „Herausforderung innere Sicherheit“ mit Daniel Sieveke MdL, Vorsitzender des Innenausschusses des Landtags NRW am Donnerstag, 02. Februar 2017, 19.00 Uhr, Fa. Ritzenhoff, „Showroom“, Sametwiesen 2, 34431 Marsberg
  • Fachgespräch „Wald und Holz im Spannungsfeld von Wirtschaft und Umwelt“ mit Rainer Deppe MdL, Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für Umweltpolitik, am Mittwoch, 01. Februar 2017, 19.00 Uhr
    Rathaus Schwenke, Ratssaal, Bigger Platz 6, 58553 Schwenke

Nov 19

Kaffeetrinken Ortsverband Schwenke mit der Seniorenunion am 19.11.2016

Das traditionelle Kaffeetrinken am 19.11.2016 war wieder einmal ein großer Erfolg. Mit Kaffee und Kuchen konnten wir einen gemütlichen Nachmittag mit unserem Senioren verbringen. Insgesamt hat allen die Veranstaltung gut gefallen und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

Sep 25

Familiennachmittag in Schwenke am 24.09.2016

„Bei schönem Wetter fand im mehrfach ausgezeichneten Dorf Hagedorn im Spätsommer der traditionelle CDU Familiennachmittag statt. Bei leckerem Essen, kühlen Getränken trafen sich viele Mitglieder und Partner zu einem lebendigen Austausch. Auch Jugendliche und Kinder waren zahlreich anwesend, die an Spielen teilnehmen konnten.  Interessante Informationen präsentierten der Bundestagsabgeordnete Christian Haase und der Kandidat für den NRW Landtag Matthias Goeken. Insgesamt war es ein gelungener und informativer Nachmittag, der nächstes Jahr ganz sicher wiederholt wird“.

Jun 05

03.06.2016 Besuch der Frauen Union in Schwenke

Die Frauen Union Höxter war zu Besuch in Schwenke. Bürgermeister Harald Friedrich begrüßte zusammen mit Elisabeth Gans die Mitglieder der Frauen Union.

Feb 22

Schwenkener CDU ehrt Erika Hartung

Die CDU Schwenken lud jüngst in das Restaurant „Zum Alten Bahnhof“ zu einer Feierstunde: Seit nunmehr 40 Jahren ist Erika Hartung Mitglied dieses CDU-Ortsverbandes. 1995 rückte sie für den ausgeschiedenen Thomas Naumann in die Bezirksvertretung 2 nach und ist seitdem ununterbrochen Mitglied in der BV 2.

Die Vorsitzende Angelina Fischer hob hervor, dass sich die Jubilarin Erika Hartung immer voller Engagement und Freude sowohl in der CDU Schwenken als auch in der BV 2 eingebracht habe und bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung. Die Geehrte erhielt eine von Bundeskanzlerin Angela Merkel, vom Landesvorsitzenden Armin Laschet sowie von der CDU-Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Astrid Timmermann-Fechter unterzeichnete Urkunde sowie die Ehrennadel in Silber.

Jan 05

Neujahrsempfang CDU Schwenke: Prof. Peter von Ribbeck präsentierte Stadtteilentwicklungsprojekte

Der Neujahrsempfang des CDU Ortsverbandes Schwenken stoß auch in diesem Jahr auf großes Interesse und war von interessierten Bürgerinnen und Bürgern so gut besucht wie noch nie. Ausschlaggebend dafür war sicherlich das tagesaktuelle Programm mit zwei derzeit stark gefragten Gastrednern. Im Beisein von Bürgermeister Harald Friedrich erläuterte zunächst der Dezernent für Umwelt, Planen und Bauen Prof. Peter von Ribbeck das wohnungspolitische Handlungskonzept Schwenken.

Auch in diesem Jahr wurden Jubilare geehrt. Die Ortsverbandsvorsitzende Brigitte Ebersbach überbrachte die herzlichsten Glückwünsche der Bundesvorsitzenden Frau Dr. Angela Merkel. Der Ehrenvorsitzende des CDU Ortsverbandes Schwenken, langjährige Stadtverordnete und Träger des Bundesverdienstkreuzes Frank Schwarzenberger wurde für seine 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. In seiner Laudatio würdigte Ebersbach das langjährige Wirken von Schwarzenberger von 1961 – 1979 im Schwenkener Stadtrat und insbesondere seine Funktion als Bindeglied zwischen Politik und Kirche. Ebersbach dazu abschließend: „Besonders freut uns, dass Frank Schwarzenberger auch heute noch an Veranstaltungen teilnimmt und dem erweiterten Vorstandskreis angehört. In seinem ehrenamtlichen Engagement ist er ein gutes Beispiel für uns und für alle Bürgerinnen und Bürger.“

Ältere Beiträge «